Internationaler Tag der Mediation 2022

Samstag, 18. Juni 2022 von 10.00 bis 17.00 Uhr

    Im Juni 2013 fand in Wien ein Treffen von acht großen deutschsprachigen Mediationsverbänden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Die Mediationsverbände haben die „Wiener Erklärung“ verabschiedet. Es wurde beschlossen, den 18. Juni zum „Tag der Mediation“ zu erklären.
    Seitdem führen Mediationsvereine und Mediationsverbände in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 18. Juni Veranstaltungen durch. Ziel der Veranstaltungen ist es, die Öffentlichkeit über Mediation in Theorie und Praxis zu informieren. So soll die Mediation als Methode zur Konfliktregelung und Verbesserung der Streitkultur bekannter gemacht werden.

    Die Regionalgruppe Berlin-Brandenburg organisiert an diesem Tag eine Veranstaltung in den Räumlichkeiten des FELD -Theaters für junges Publikum am Winterfeldtplatz, Gleditschstraße 5 in Berlin-Schöneberg.

    Im Theaterraum in der ersten Etage bieten wir Mini-Workshops an, die anschaulich erklären, wie Mediator*innen arbeiten und was Mediation kann.
    Im Theaterraum gibt es einen Markt der Möglichkeiten, auf dem Initiativen ihre speziellen Angebote vorstellen.
    Das neu eröffnete Theater-Café CULT bietet auf der Terrasse leckere Kleinigkeiten zum Essen und Getränke zum gemütlichen Verweilen an.

       

      Workshop-Programm im großen Raum im 1. Stock

      11:00 Uhr:Wege in eine friedliche Konfliktkultur"

      Die MEDIATION bietet auch einen Lernweg zu besserer Kommunikation. Am besten lassen sich die Fort-Schritte in einer Bewegungsübung erfahren, die lustig ist und zugleich einen Erkenntnisgewinn mit sich bringt. Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Spaß macht es, und desto vielfältiger sind die Erkenntnisse. Für einen Überblick. Wie in der MEDIATION!

      Martina Rohrbach

      11:30 Uhr: Mediation an Schulen

      An Schulen kommt es immer wieder zu konfliktbelasteten Situationen. Mediation fördert dabei einen lebendigen dialogischen Austausch und lässt neue Ideen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Lösungen entstehen. Schul-Mediation richtet sich an alle Beteiligten an Schulen: Lernende, Lehrende, Eltern und Mitarbeitende. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über Möglichkeiten der Mediation an Schulen und die Ausbildung von Schüler:innen-Mediator:innen zu informieren.

      Armin Andreas Woy

      12:00 Uhr: Freundlich Nein sagen

      „Kannst Du mal eben….?“ Gehörst Du auch zu denen, die auf diese Frage reflexartig antworten mit „Na klar!“ oder „Ja, gerne!“ oder „Mach ich!“? Und ärgerst Dich dann hinterher über die vorschnelle Zusage? In dem kleinen Workshop geht es darum, wie wir es schaffen, für unsere Interessen einzustehen, klare Grenzen zu ziehen und gute Selbstfürsorge zu kultivieren – ohne die anderen zu verprellen.

      Sandra Maria Fanroth

      12:30 Uhr: Mediation an Schulen

      An Schulen kommt es immer wieder zu konfliktbelasteten Situationen. Mediation fördert dabei einen lebendigen dialogischen Austausch und lässt neue Ideen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Lösungen entstehen. Schul-Mediation richtet sich an alle Beteiligten an Schulen: Lernende, Lehrende, Eltern und Mitarbeitende. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über Möglichkeiten der Mediation an Schulen und die Ausbildung von Schüler:innen-Mediator:innen zu informieren.

      Armin Andreas Woy

      13:00 Uhr: Gelassen statt getriggert: In Konflikten bewusster reagieren

      Reagierst du in Konflikten öfter mal genervt? Sagst du dann Dinge, die mehr schaden als helfen und die dir danach leid tun? Oftmals lassen wir uns im Konflikt von Triggern leiten und fallen in automatische Verhaltensmuster. Streit bedeutet Stress. Stress löst Mechanismen im Gehirn aus, die wir nur schwer steuern können. In diesem Workshop zeigen wir dir, wie Du durch achtsame Körperwahrnehmung Handlungsmöglichkeiten im Konflikt zurückgewinnen kannst.

      Christine Pütz und Daniel Dermitzel

      13:30 Uhr: Freundlich Nein sagen

      „Kannst Du mal eben….?“ Gehörst Du auch zu denen, die auf diese Frage reflexartig antworten mit „Na klar!“ oder „Ja, gerne!“ oder „Mach ich!“? Und ärgerst Dich dann hinterher über die vorschnelle Zusage? In dem kleinen Workshop geht es darum, wie wir es schaffen, für unsere Interessen einzustehen, klare Grenzen zu ziehen und gute Selbstfürsorge zu kultivieren – ohne die anderen zu verprellen.

      Sandra Maria Fanroth:

      14:00 Uhr: Gelassen statt getriggert: In Konflikten bewusster reagieren

      Reagierst du in Konflikten öfter mal genervt? Sagst du dann Dinge, die mehr schaden als helfen und die dir danach leid tun? Oftmals lassen wir uns im Konflikt von Triggern leiten und fallen in automatische Verhaltensmuster. Streit bedeutet Stress. Stress löst Mechanismen im Gehirn aus, die wir nur schwer steuern können. In diesem Workshop zeigen wir dir, wie Du durch achtsame Körperwahrnehmung Handlungsmöglichkeiten im Konflikt zurückgewinnen kannst.

      Christine Pütz und Daniel Dermitzel

      14:30 Uhr: „Wege in eine friedliche Konfliktkultur"

      Die MEDIATION bietet auch einen Lernweg zu besserer Kommunikation. Am besten lassen sich die Fort-Schritte in einer Bewegungsübung erfahren, die lustig ist und zugleich einen Erkenntnisgewinn mit sich bringt. Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Spaß macht es, und desto vielfältiger sind die Erkenntnisse. Für einen Überblick. Wie in der MEDIATION!

      Martina Rohrbach

      15:00 Gewaltfreie Kommunikation für Eltern

      Beziehung statt Erziehung. Die Grundidee der bedürfnisorientierten Erziehung unter Einbeziehung der vier Schritte der gewaltfreien Kommunikation. In einem lockeren Austausch geht es um Erfahrungen und Grenzen des Familienalltags mit Kindern. 

      Kerstin Lucka

      15:30 Uhr: Gewaltfreie Kommunikation - mich gut verständlich machen

      Dinge so sagen, dass sie beim anderen gut ankommen.

      Michael Cramer

      16:00 Uhr: Mediation an Schulen

      An Schulen kommt es immer wieder zu konfliktbelasteten Situationen. Mediation fördert dabei einen lebendigen dialogischen Austausch und lässt neue Ideen und praktische Umsetzungsmöglichkeiten für Lösungen entstehen. Schul-Mediation richtet sich an alle Beteiligten an Schulen: Lernende, Lehrende, Eltern und Mitarbeitende. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich über Möglichkeiten der Mediation an Schulen und die Ausbildung von Schüler:innen-Mediator:innen zu informieren.

      Armin Andreas Woy

      16:30 Uhr: Gewaltfreie Kommunikation - mich gut verständlich machen

      Dinge so sagen, dass sie beim anderen gut ankommen.

      Michael Cramer

      Online-Angebot: Freundlich und zugewandt kommunizieren ist ganz einfach

      Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist für jede Situation die richtige Haltung. Sie hilft dir, freundlich zu dir und zu anderen zu sein und es zu bleiben, auch wenn es mal nicht so gut läuft.

      Günter Hartmann

      Zeiten: von 14:00 bis 15:00 Uhr oder von 16:00 bis 17:00 Uhr. Zur Anmeldung bitte Mail an info@remove-this.hartmanncoaching.remove-this.de. Der Zoom-Link kommt umgehend!

       

      Markt der Möglichkeiten im Theaterraum des FELD Theaters

      • Fachgruppe Mediation im Gesundheitswesen im Bundesverband Mediation
      • Fachgruppe Elder Mediation im Bundesverband Mediation
      • Fachgruppe Sport im Bundesverband Mediation
      • Fachgruppe Familie und Partnerschaft im Bundesverband Mediation
      • Fachgruppe Mediation im interkulturellen Kontext im Bundesverband Mediation
      • Bundesverband Mediation - Regionalgruppe Berlin-Brandenburg
      • MediatorInnen-Pool für geflüchtete Menschen
      • Ein Schulprojekt
      • MediationsZentrum Berlin: Streitpunkte
      • MIKK - Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung e. V.
      • ZoffOff. Konflikte klären im Kiez
      • Berliner Mediationszentrale e.V.

       

      Im Anschluss freuen wir uns auf ein nettes Beieinander-Sein, sich endlich mal wieder persönlich zu treffen und den späten Nachmittag nach "getaner Arbeit" zu genießen.

       

      Eine weitere Veranstaltung von 13 bis 17.00 Uhr in den Wilmersdorfer Arkaden finden Sie hier:

      https://www.konflikthaus.de/konflikthaus-in-der-mall-anders-in-den-wilmersdorfer-arkaden-am-18-06-2022/